top of page
Ausstellung „DAVID“ der queeren Künstler*in Larissa F. Huber (16. Mai - 23. Juni)

Der Titel der Ausstellung „DAVID“ der queeren Künstler*in Larissa F. Huber bezieht sich auf die Michelangelo-Darstellung des biblischen David und damit einhergehende historisch gewachsene Bilder und Assoziationen mit Maskulinität.
Sie spürt mit ihren lebensgroßen Pappfigurfotographien modernen und reaktionären Konzepten von Männlichkeit nach. So schafft sie eine Form von bildlichem satirischen Protest gegen Körpernormen und maskulinistischer Männlichkeitsbilder.

Erprobungsraum logo.jpg

Erprobungsraum logo.jpg
bottom of page